DieSachsen.de
User

Kirchenleitung nimmt Rücktritt von Landesbischof Rentzing an

21.10.2019 von

Foto: Carsten Rentzing. Foto: Sebastian Kahnert/zb/dpa/Archivbild

Landesbischof Carsten Rentzing kann mit Wirkung vom 31. Oktober 2019 aus dem Amt scheiden. Die Kirchenleitung der sächsischen Landeskirche habe dessen am 11. Oktober erklärten und später noch einmal von ihm bestätigten Verzicht angenommen, sagte Synodalpräsident Otto Guse nach der Sondersitzung am Montag in Dresden. Ein Nachfolger soll am 29. Februar/1. März 2020 gewählt werden. In seiner Erklärung hatte der als erzkonservativ geltende Rentzing bekanntgegeben, das Amt wegen der Debatte um seine Person zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verfügung zu stellen.

Der 52-Jährige, der seit 2015 Landesbischof ist, war wegen der Mitgliedschaft in einer schlagenden Verbindung in die Kritik geraten. Danach wurden von ihm als Student zwischen 1989 und 1992 verfasste Texte in der rechten Zeitschrift «Fragmente» bekannt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Carsten Rentzing. Foto: Sebastian Kahnert/zb/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Kirche Religion Personalien Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...