DieSachsen.de
User

Schutz vor Luxussanierungen: Leipziger Stadtrat entscheidet

17.06.2020 von

Foto: Justitia mit Sonne und Taube. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Der Leipziger Stadtrat wird in seiner Sitzung am heutigen Mittwoch über Schutzmaßnahmen für Mieter vor Luxussanierungen entscheiden. Dazu sollen für Wohngebiete in fünf Leipziger Stadtteilen sogenannte soziale Erhaltungssatzungen verabschiedet werden.

Bestimmte Modernisierungsmaßnahmen - wie der Anbau sehr großer Balkone oder der Einbau von Videosprechanlagen - sollen damit verhindert werden. Solche Maßnahmen, die die Mieten hochtreiben und zur Verdrängung bisheriger Mieter beitragen, wären künftig genehmigungspflichtig. Das Baudezernat hofft mit diesem Vorschlag, preisgünstigen Wohnraum in Leipzig erhalten zu können.

Die Milieuschutzsatzungen sollen für Gebiete in Lindenau und Alt-Lindenau, Connewitz, Eutritzsch, die Eisenbahnbahnstraße sowie ein Areal am Lene-Voigt-Park verabschiedet werden. Wie Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) sagte, betrifft dies ungefähr zwölf Prozent der Wohnungen in den Stadtteilen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Justitia mit Sonne und Taube. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Kommunen Wohnungsbau Sachsen Leipzig sz online

Laden...
Laden...
Laden...