DieSachsen.de
User

Sachsens Linke wollen radikalen Neuanfang

24.10.2019 von

Foto: Linke-Politikerin Antje Feiks. Foto: Gregor Fischer/dpa/Archivbild

Sachsens Linke streben nach der herben Schlappe bei der Landtagswahl einen radikalen Neuanfang an. Nach einem Parteitag Mitte November soll ein Führungsduo die bisherige Parteichefin Antje Feiks ersetzen. Das Wahlergebnis vom 1. September stecke allen noch in den Knochen, sagte Feiks (40) am Donnerstag in Dresden. Man habe die Zeichen der Zeit erkannt. «Wir haben zu viel Energie darauf verschwendet, innerparteiliche Auseinandersetzungen zu führen.» Das habe der Außenwirkung der Partei geschadet. Die Linken hatten bei der Wahl nur 10,4 Prozent der Stimmen erhalten. Als Führungsduo treten Susanne Schaper (41) und Stefan Hartmann (51) an.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Linke-Politikerin Antje Feiks. Foto: Gregor Fischer/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Parteien Linke Personalien Sachsen Dresden sz online

Laden...
Laden...
Laden...