loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sachsen will «Click and Collect» für den Handel erlauben

«Buchabholung» steht auf einer Tafel an einer Buchhandlung. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Sachsen
«Buchabholung» steht auf einer Tafel an einer Buchhandlung. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Sachsen

Sachsen will ab kommender Woche den Abholservice «Click and Collect» (bestellen und abholen) erlauben und damit dem Einzelhandel wieder mehr Luft verschaffen. Der Freistaat war das einzige Bundesland, in dem dieser Service in der Corona-Pandemie bisher nicht gestattet war. Kunden können so Waren per Telefon oder Internet bestellen und sie dann in den Geschäften abholen. Man sei in den letzten Wochen gezwungen gewesen, auf diese Regelung zu verzichten, sagte Wirtschaftsminister Martin Dulig (CDU) am Dienstag mit Blick auf die hohen Inzidenzzahlen Ende 2020 und Anfang dieses Jahres. Jetzt könne man es verantworten, dass dieser Service möglich ist. Dennoch gelte es Regeln zu beachten. Es dürfe zu keinen Menschenansammlungen vor den Geschäften kommen. Die Läden müssten das regeln, indem sie beispielsweise Zeitfenster zur Abholung einrichten. Das Bezahlen mit Kreditkarte soll die Regel sein.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH