loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sachsen schaltet «Digitale Dörfer» im Schönburger Land frei

Symbolbild Digitalisierung / pixabay geralt
Symbolbild Digitalisierung / pixabay geralt

Im westsächsischen Schönburger Land sind zwei digitale Anwendungen freigeschaltet worden, mit denen sich die Bewohner vernetzen können. Mit den beiden Diensten «DorfNews» und «DorfFunk» sei es möglich, Nachrichten auszutauschen sowie Hilfsangebote und -gesuche einzustellen, teilte das Staatsministerium für Regionalentwicklung am Dienstag mit. In den ersten Tagen hätten sich bereits 60 Nutzerinnen und Nutzer angemeldet.

Das Leben auf dem Land bringe andere Herausforderungen als das Leben in der Stadt mit sich, sagte Regionalentwicklungsminister Thomas Schmidt (CDU). «Digitale Lösungen wie die beiden Apps können dieses Zusammenleben in der Gemeinschaft einfacher machen. Sie helfen so, dass das Leben auf dem Land auch künftig attraktiv und lebenswert bleibt.»

Die Anwendungen sind Teil des Projekts «Digitale Dörfer Sachsen» und vom Fraunhofer Instituten für Experimentelles Software Engineering und für Verkehrs- und Infrastruktursysteme für den ländlichen Raum entwickelt worden. Getestet wurden die Apps bereits seit März vergangenen Jahres in der Lommatzscher Pflege (Landkreis Mittelsachsen).

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten