DieSachsen.de
User

Radebeuler Stadtrat muss neu über Causa Kulturamt beraten

12.06.2020 von

Foto: Der Autor Jörg Bernig bei einer Veranstaltung. Foto: André Wirsig/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Nach dem überraschenden Rückzug des umstrittenen Schriftstellers Jörg Bernig will der Stadtrat wie geplant am nächsten Montag in nichtöffentlicher Sondersitzung über die Kulturamtsleitung beraten. Der Verein Radebeuler Kultur plädiert für eine Neuausschreibung der Stelle, nachdem die «Farce einer Neuwahl» abgewendet sei, sagte Jazzmusiker Günter «Baby» Sommer als Vorsitzender der Deutschen Presse-Agentur. Das Kommunalparlament hatte den von Kritikern der neu-rechten Szene zugeordneten Bernig am 20. Mai mutmaßlich mit den Stimmen von AfD und CDU gewählt. Nach öffentlichem Protest hatte Oberbürgermeister Bert Wendsche (CDU) auf der Grundlage der sächsischen Gemeindeordnung Widerspruch eingelegt - und die Entscheidung zur Prüfung wieder an den Stadtrat gegeben.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Der Autor Jörg Bernig bei einer Veranstaltung. Foto: André Wirsig/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Kommunen Kulturpolitik Sachsen Radebeul sz online

Laden...
Laden...
Laden...