loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Neubauer hält Kandidaten von CDU und AfD auf Abstand

Dirk Neubauer, Bürgermeister der Kleinstadt Augustusburg, steht vor dem Schloss. / Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Dirk Neubauer, Bürgermeister der Kleinstadt Augustusburg, steht vor dem Schloss. / Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Der Augustusburger Bürgermeister Dirk Neubauer (parteilos) hat bei der Landratswahl im Kreis Mittelsachsen klar Platz 1 errungen, die absolute Mehrheit aber verfehlt. Er holte am Sonntag 41,3 Prozent der Stimmen, wie das Statistische Landesamt zum vorläufigen Ergebnis informierte. CDU-Kandidat Sven Liebhauser kam mit 30,0 Prozent auf Platz 2 knapp vor AfD-Mann Rolf Weigand (28,7 Prozent). Weigand ist Vize der Landtagsfraktion seiner Partei.

Neubauer hat sich auch als Publizist überregional einen Namen gemacht, seine Kandidatur wird von SPD, Linken und Grünen unterstützt. Da kein Bewerber mehr als 50 Prozent der Stimmen errungen hat, ist ein zweiter Wahlgang am 3. Juli nötig. Dann reicht die einfache Mehrheit, um Landrat im Kreis Mittelsachsen zu werden.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten