loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Nancy Aris neue Landesbeauftragte für DDR-Diktatur

Die Historikerin Nancy Aris ist neue sächsische Landesbeauftragte für die Aufarbeitung der SED-Diktatur. Sie wurde am Mittwoch vom Landtag in das Amt gewählt und tritt am 1. Mai dieses Jahres die Nachfolge von Lutz Rathenow an. Aris, Jahrgang 1970, stammt aus Ostberlin und studierte Sprachen (Russisch und Polnisch) sowie Neueste Geschichte in Berlin, Moskau und Wrocław. Sie promovierte zur Geschichtsschreibung im Stalinismus. Seit 2003 war sie stellvertretende Landesbeauftragte für SED-Diktatur und legte in diesem Zeitraum mehrere Publikationen vor, darunter zur Geschichte des Kaßberg-Gefängnisses in Chemnitz.

«Die Aufarbeitung von SED-Unrecht bleibt aktuell, denn auch drei Jahrzehnte nach dem Mauerfall gibt es viele Fragen an die Vergangenheit», erklärte Aris nach ihrer Wahl. Zugleich sei es wichtig, historisches Wissen auf angemessene Weise an nachkommende Generationen zu vermitteln und dabei die Opfer der kommunistischen Diktatur nicht zu vergessen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH