loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Madeleine Linke Vorsitzende der Grünen in Sachsen-Anhalt

Madeleine Linke (Bündnis 90/Die Grünen) beim Landesparteitag ihrer Partei. Foto: Ronny Hartmann/dpa
Madeleine Linke (Bündnis 90/Die Grünen) beim Landesparteitag ihrer Partei. Foto: Ronny Hartmann/dpa

Die Magdeburgerin Madeleine Linke ist neue Landesvorsitzende der Grünen in Sachsen-Anhalt. Die 29-Jährige erhielt am Samstag bei der Wahl auf dem Parteitag in Magdeburg 81 Ja-Stimmen. 93 Delegierte hatten abgestimmt, Linke wurde mit 87,1 Prozent gewählt. Eine Gegenkandidatin gab es nicht. Am Samstagnachmittag soll noch ein Co-Vorsitzender gewählt werden.

Linke ist seit 2019 Fraktionsvorsitzende der Grünen im Stadtrat in Magdeburg. Bei der Landtagswahl im Juni verpasste sie auf Listenplatz sieben knapp den Einzug ins Parlament.

In ihrer Bewerbungsrede forderte Linke, dass die Grünen im ländlichen Raum stärker sichtbar werden müssten. Mit «Hüpfburgen und Grillfesten» wolle man Menschen erreichen, um auch über Themen wie Rechtsextremismus zu diskutieren, so Linke. Es sei ihr Ziel, dass die Mitgliederzahl in den nächsten zwei Jahren von aktuell 1300 auf 1800 steigt. Für die Europa- und Kommunalwahlen 2024 sollen frühzeitig Kandidaten aufgebaut werden.

Für den zweiten Platz im Führungsduo bewerben sich John Liebau und Dennis Helmich. Liebau kommt aus Coswig, ist bereits Beisitzer im Landesvorstand und Sprecher des Kreisverbandes Wittenberg. Dennis Helmich sitzt im Stadtrat in Halle und war einmal Sprecher der Grünen Jugend in Sachsen-Anhalt und ebenfalls für eine kurze Zeit Mitglied im Landesvorstand.

Die bisherigen Landeschefs Sebastian Striegel und Susan Sziborra-Seidlitz stellten sich nicht noch einmal zur Wahl.

Livestream

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH