loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Landesgartenschau in Torgau eröffnet: Guter Besuch zum Start

Tulpen blühen auf dem Marktplatz. / Foto: Sebastian Willnow/dpa/Archivbild
Tulpen blühen auf dem Marktplatz. / Foto: Sebastian Willnow/dpa/Archivbild

Die 9. Sächsische Landesgartenschau ist am Samstag in Torgau eröffnet worden. Sie sei «eine wunderbare Gelegenheit, Kraft und Zuversicht zu ziehen für das, was wir gemeinsam erreichen können», sagte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer in seiner Rede. «Wer nicht pflanzt, der wird das Blühen nicht sehen und nicht ernten», betonte der CDU-Politiker. 170 Tage lang können die Besucher die farbenprächtige Ausstellung unter dem Motto «Natur. Mensch. Geschichte.» erleben.

Am Eröffnungstag strömten rund 3000 Menschen auf das rund 24 Hektar große Gelände. «Das Wetter war am Samstag traumhaft. Unsere Erwartungen wurden erfüllt», sagte Schausprecherin Julia Sachse. Insbesondere die Spielanlagen seien von Familien mit Kindern sehr gut angenommen worden. Ebenso der Aussichtsturm, der vom Deich an der Elbe einen tollen Überblick über die Stadt und das Gelände gibt. Die Besucher und die Torgauer Bürger seien vor allem begeistert darüber, dass der Großteil der Beete, Gärten und Spielanlagen über die Landesgartenschau hinweg erhalten bleibe, betonte die Sprecherin.

Man habe sechs Jahre hart an der Umsetzung der Landesgartenschau gearbeitet, sagte Torgaus Oberbürgermeisterin Romina Barth. «Ich empfinde tiefste Dankbarkeit für Alles, was Torgau gelungen ist. Das Schicksal hat uns eine derartige Verwandlung geschenkt», sagte die CDU-Politikerin.

Auf dem rund 24 Hektar großen Gelände sind 70 000 Frühblüher und 50 000 Sommerblumen eingepflanzt worden. Zudem haben die Gärtner 513 Bäume und fast 10 000 Sträucher in die Erde gebracht. Bis Oktober wird es 14 wechselnde Schauen in der Blumenhalle geben, die verschiedene Themen haben: etwa «Sommer in Sicht – Neues und Bewährtes für Beet und Balkon» und «Erntedank im Sachsenland».

Im Stadtpark, dem sogenannten Glacis, gibt es unter anderem eine Mustergrabanlage, zwei Spielplätze und den Ausblick auf die große Eisbahnwiese. An der sogenannten Eichwiese liegen etwa der Heidegarten, ein Naturentdeckerpfad und ein Streichelzoo. Am Konzertplatz stehen unter anderem die Hauptbühne, die Blumenhalle und der Gärtnermarkt.

Rund 400 000 Besucherinnen und Besucher wollen die Veranstalter bis zum Ende der Landesgartenschau am 9. Oktober ins nordsächsische Torgau locken. Die fünf Eingänge können täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr genutzt werden.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten