DieSachsen.de
User

Jens Michel neuer Präsident des Sächsischen Rechnungshofes

10.06.2020 von

Foto: Jens Michel reagiert, nachdem er auf der Sitzung des Sächsischen Landtages im Plenarsaal zum Präsidenten des Sächsischen Rechnungshofes gewählt worden ist. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Der langjährige CDU-Politiker Jens Michel wird neuer Präsident des Sächsischen Rechnungshofes. Der Landtag wählte ihn am Mittwoch mit 103 von 118 abgegebenen Stimmen. Für die Wahl war eine Zwei- Drittel-Mehrheit erforderlich. Zehn Abgeordnete votierten mit Nein, fünf enthielten sich. Michel (53) war von 2009 bis 2019 Mitglied des Sächsischen Landtages und dort als Finanzpolitiker seiner Fraktion tätig. Bei der Landtagswahl am 1. September 2019 verlor er sein Direktmandat an die AfD. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hatte Michel für den neuen Posten vorgeschlagen. Der aktuelle Präsident Karl-Heinz Binus ist noch 15 Monate im Amt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Jens Michel reagiert, nachdem er auf der Sitzung des Sächsischen Landtages im Plenarsaal zum Präsidenten des Sächsischen Rechnungshofes gewählt worden ist. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema: Landtag Personalien Sachsen Dresden sz online

Laden...
Laden...
Laden...