DieSachsen.de
User

Jahresbericht: Osten kommt wirtschaftlich voran

25.09.2019 von

Foto: Baukräne stehen in einem Wohngebiet zwischen Wohnhäusern, aufgenommen in Dresden (Sachsen). Foto: Arno Burgi/Archivbild

30 Jahre nach der Wende kommt der Osten beim wirtschaftlichen Aufholprozess weiter voran. Das geht aus dem Jahresbericht der Bundesregierung zum Stand der Deutschen Einheit hervor, der heute vorgestellt wird.

Demnach sind Wirtschaftskraft, Löhne und Gehälter sowie verfügbare Einkommen der privaten Haushalte in den ostdeutschen Ländern weiter gestiegen, die Arbeitslosigkeit ist gesunken.

Es gebe jedoch noch immer Unterschiede in der wirtschaftlichen Leistungskraft, heißt es. Dies hänge vor allem mit strukturellen Faktoren zusammen. Dazu zählten die Kleinteiligkeit der ostdeutschen Wirtschaft, ein Mangel an Konzernzentralen großer Unternehmen und die ländlich geprägte Siedlungsstruktur.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Baukräne stehen in einem Wohngebiet zwischen Wohnhäusern, aufgenommen in Dresden (Sachsen). Foto: Arno Burgi/Archivbild

Mehr zum Thema: Bundesländer Ost Deutschland Berlin sz online Landtagswahlen Sachsen sltw19

Laden...
Laden...
Laden...