DieSachsen.de
User

Hitlergruß vor Abgeordneten-Büro: Beschleunigtes Verfahren

16.06.2020 von

Foto: Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand-. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Ein 43 Jahre alter Mann, der in der vorigen Woche vor einem Abgeordneten-Büro der Grünen in Plauen den Hitlergruß gezeigt haben soll, muss sich in einem beschleunigten Verfahren dafür verantworten. Wie die Staatsanwaltschaft Zwickau am Dienstag mitteilte, wurde ein Prozesstermin für den 26. Juni festgelegt. Der mehrfach vorbestrafte Mann habe eine Mitarbeiterin des Büros und deren Sohn am vorigen Donnerstag als «Alibi-Hippies» bezeichnet und dann seinem Arm zu dem verbotenen Gruß gehoben. Dazu habe er «Heil Hitler, ihr Ökotäter!» gerufen. Danach habe er noch gegen die Scheibe des Büros gespuckt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand-. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Extremismus Kriminalität Sachsen Plauen sz online

Laden...
Laden...
Laden...