DieSachsen.de
User

Henning Homann: Schnittmengen eher bei Linke als CDU

10.08.2020 von

Foto: Henning Homann,Sachsen-SPD-Generalsekretär. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB/archiv

Sachsens SPD-Generalsekretär Henning Homann sieht im Falle einer Übernahme von Regierungsverantwortung nach der Bundestagswahl 2021 eher Schnittmengen mit der Linken als der CDU. Für die Partei stehe immer die Frage im Zentrum, «wie wir es schaffen, unser Land sozial gerechter zu gestalten und zukunftsfest für alle Menschen machen zu können», sagte Homann am Montag in Dresden. «Wie und mit wem unsere Ziele umsetzbar sind, wird man nach der Wahl sehen.»

Die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans hatten am Wochenende öffentlich erklärt, eine Koalition mit der Linkspartei nach der Bundestagswahl nicht auszuschließen.

Die Linke sei im Osten ein verlässlicher Koalitionspartner, sagte Homann. «Mit einer Merz-CDU, die den Sozialstaat schleifen und Lobbyisten an den Kabinettstisch bringen will, sehe ich jedenfalls weniger Schnittmengen als mit einer Ramelow-Linke, die für soziale Gerechtigkeit einsteht.» Eines stehe aber mit Sicherheit. «Eine Zusammenarbeit mit den neuen Rechten von der AfD schließen wir kategorisch aus», betonte er.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Henning Homann,Sachsen-SPD-Generalsekretär. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB/archiv

Mehr zum Thema: Parteien SPD Sachsen Deutschland Dresden sz online

Laden...
Laden...
Laden...