loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Gesucht: Wahlhelfer für die Bundestagswahl

Symbolbild Wahlen / pixabay qimono
Symbolbild Wahlen / pixabay qimono

Knapp drei Monate vor der Bundestagswahl suchen viele Kommunen in Sachsen noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. «Machen Sie mit! Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigen keine besonderen Vorkenntnisse. Jeder, der zur Bundestagswahl wahlberechtigt ist, kann sich als Wahlhelferin und -helfer melden», heißt es in einem Aufruf des Landeswahlleiters vom Mittwoch.

Dresden sucht Wahlhelfer:innen für 2021

Gesucht werden Helferinnen und Helfer etwa in der Landeshauptstadt Dresden. Dort sind bislang 4200 Anmeldungen eingegangen. «Es werden aber noch weitere, vor allem auch erfahrene Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht», heißt es in einer Mitteilung der Stadt. In einigen Wahllokalen fehlen demnach noch Wahlvorstände.

Insgesamt ist die Stadt laut eigenen Angaben auf 5000 Ehrenamtliche angewiesen. Um den Bedarf am Wahltag zu decken, will Dresden ab Mitte Juli mit 250 Plakaten um Ehrenamtliche werben. «Eine muss es ja machen!» lautet ein Spruch darauf.

Leipzig sucht noch Freiwillige für BTW21

Auch Leipzig sucht noch Freiwillige. Dort haben sich laut Angaben einer Sprecherin bislang mehr als 5200 Menschen gemeldet, gebraucht werden 5500. Neben einer Entschädigung winkt den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern in der Messestadt die Teilnahme an einem Gewinnspiel.

Bedarf in Chemnitz gedeckt

In Chemnitz ist der Bedarf dagegen schon gedeckt. 1700 Helferinnen und Helfer werden gebraucht, 2000 haben sich laut Angaben des stellvertretenden Kreiswahlleiters bereits gemeldet. «Wir sind in diesem Jahr sehr zufrieden», sagte er. Die restlichen Ehrenamtlichen seien als Reserve eingeplant, falls es kurzfristige Absagen vor der Bundestagswahl gebe.

Infos für Wahlhelferinnen und Wahlhelfer in Dresden

Pressemitteilung Leipzig

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH