DieSachsen.de
User

Freistaat Sachsen feiert 30 Jahre: Festkonzert im Stadion

05.09.2020 von

Foto: Die Ministerpräsidenten Armin Laschet (l) und Michael Kretschmer reichen sich die Hände. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Mit einem Festkonzert vor 2000 Gästen im Erzgebirgsstadion in Aue hat der Freistaat Sachsen sein 30-jähriges Bestehen seit der Wiedergründung 1990 gefeiert. «Das, was wir erreicht haben, kann sich wirklich sehen lassen», sagte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) am Samstagabend. Unter den Gästen war auch NRW-Regierungschef Armin Laschet (CDU), dessen Besuch im Vorfeld für Kritik gesorgt hatte: In seinem Heimatbundesland gelten deutlich strengere Corona-Regeln als in Sachsen.

Als erstes Bundesland erlaubt Sachsen seit dem 1. September unter Auflagen wieder Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern. Mit der Veranstaltung will die sächsische Landesregierung ein Zeichen setzen. Eigentlich hätte dort der diesjährige Tag der Sachsen stattfinden sollen. Der Großteil der Sitze in dem Fußballstadion, das sonst bis zu 16 000 Menschen Platz bietet, blieb den Corona-Bestimmungen gemäß leer.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Die Ministerpräsidenten Armin Laschet (l) und Michael Kretschmer reichen sich die Hände. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema: Bundesländer Regierung Sachsen Nordrhein-Westfalen Aue sz online

Laden...
Laden...
Laden...