loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Doris Drescher übernimmt Leitung des Fernstraßen-Bundesamtes

Doris Drescher posiert für ein Foto. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild
Doris Drescher posiert für ein Foto. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Das neue Fernstraßen-Bundesamt in Leipzig wird von einer Frau geführt. Die Juristin Doris Drescher hat den Job zum 1. März übernommen. Sie wird am Dienstag in Leipzig (16.00 Uhr) offiziell in das Amt eingeführt. Das Fernstraßen-Bundesamt (FBA) ist derzeit im Aufbau.

Von Januar nächsten Jahres an wird die Verwaltung der Autobahnen in Deutschland neu organisiert. Um Planung, Bau, Betrieb und Erhaltung wird sich dann die Autobahn GmbH des Bundes kümmern. Das Fernstraßen-Bundesamt (FBA) mit seinem Hauptsitz in Leipzig übernimmt nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums die Fach- und Rechtsaufsicht.

Die neue Amtschefin kennt sich mit Straßenbau- und Verkehr aus. Drescher war seit Oktober 2018 Präsidentin des sächsischen Landesamts für Straßenbau und Verkehr im Freistaat Sachsen. Zuvor arbeitete sie als stellvertretende Leiterin der Abteilung Verkehr im Dresdner Verkehrsministerium.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Doris Drescher posiert für ein Foto. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild