loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Benefizkonzert für Ukraine-Flüchtlinge und Helfer

Die Semperoper Dresden und die Stiftung Frauenkirche richten am 21. Mai ein Konzert für Flüchtlinge aus der Ukraine und ihre Helfer aus. «Es ist für mich ein wunderbares Zeichen, mit den Mitteln der Musik die Botschaft des Zusammenhalts, der Hoffnung und des Friedens in die Welt hinauszutragen», erklärte Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU) am Mittwoch in Dresden. Sie übernahm die Schirmherrschaft für das Konzert in der Frauenkirche, an dem so renommierte Künstler wie der Sänger Georg Zeppenfeld teilnehmen. Auf dem Programm stehen Werke unter anderen von Johannes Brahms und ukrainischen Komponisten.

Der Eintritt ist frei. Die Konzertbesucher sind aber um eine Spende für Projekte gebeten, mit denen Kinder und Jugendliche aus der Ukraine betreut werden sollen. «Das Konzert für Frieden und Hoffnung bietet den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie den vor Krieg und Zerstörung geflüchteten Menschen aus der Ukraine Gelegenheit, gemeinsam kurz innezuhalten und unsere große Dankbarkeit zu spüren», betonte Klepsch.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten