loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Bau des neuen Leipziger Naturkundemuseums soll 2023 beginnen

Das Gebäude des früheren Bowlingtreff auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz. / Foto: Sebastian Willnow/dpa
Das Gebäude des früheren Bowlingtreff auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz. / Foto: Sebastian Willnow/dpa

Im kommenden Jahr soll der Startschuss für den Bau des neuen Naturkundemuseums in Leipzig fallen. Obwohl die Gespräche zu den benötigten Fördermitteln noch liefen, könnten erste Baumaßnahmen vorgezogen werden, erklärte Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke am Donnerstag in Leipzig. Die Gesamtkosten für den Umbau des ehemaligen Bowlingtreffs am Innenstadtring würden auf 52,6 Millionen Euro geschätzt. Eine schrittweise Eröffnung des Museums ist ab 2027 geplant.

Zu Beginn werde das zu DDR-Zeiten erbaute Gebäude bis auf seine Trägerstruktur zurückgebaut, sagte Museumsdirektor Ronny Maik Leder. «Wir schlagen zum Beispiel Fliesen ab, lernen das Gebäude Stück für Stück besser kennen.» In vier Geschossen liegen weite Teile des insgesamt über 8000 Quadratmeter großen Gebäudes unterirdisch. In den kommenden Jahren werde Leder zufolge auch der Platz vor der achteckigen Eingangshalle des postmodernen Gebäudes neu gestaltet.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: