DieSachsen.de
User

Angeblichen Brand gemeldet, als Hakenkreuz-Schmierer ertappt

27.08.2019 von

Foto: Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Ein 51 Jahre alter Mann steht im Verdacht, in einem Mietshaus in Pirna (Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) Hakenkreuze geschmiert zu haben. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurden bei dem Mann Farbspraydosen in den entsprechenden Farben gefunden. Der 51-Jährige habe die Beamten am Montagmorgen selbst zu dem Haus gerufen, indem er einen angeblichen Brand meldete. Ein Feuer entdeckten die Polizisten nicht, dafür aber die Graffitis im Haus und im Aufzug. Der 51-Jährige müsse sich nun wegen Notruf-Missbrauchs und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Mehr zum Thema: Extremismus Kriminalität Sachsen Pirna sz online Landtagswahlen Sachsen sltw19

Laden...
Laden...
Laden...