DieSachsen.de
User

Abschlussfeiern und Zeugnisübergaben an Schulen möglich

03.06.2020 von

Foto: Symbolbild Coronavirus . pixabay / TheDigitalArtist

An Sachsens Schulen soll es trotz Corona-Krise Zeugnisübergaben und Abschlussfeiern geben können. Das sieht eine neue Allgemeinverfügung vor, die am Mittwoch vom Kabinett beschlossen wurde und nächsten Montag in Kraft tritt. Voraussetzung sind die Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln. «Die Schüler haben sich einen ‎würdigen Abschluss ihrer Schulzeit verdient», erklärte Kultusminister Christian Piwarz (CDU). Gleiches gelte auch für den Schulstart. Die Schulen könnten bei Einhaltung der Auflagen entsprechende Veranstaltungen durchführen, so Piwarz.

Die neue Allgemeinverfügung gilt bis zum 29. Juni. Bis dahin bleiben die Kitas und Schulen wie bisher im eingeschränkten Regelbetrieb - aber mit einigen flexiblen Neuerungen. So soll es auch wieder Elternabende, Elterngespräche oder Gremiensitzung geben. Die Schulbesuchspflicht an Grundschulen bleibt weiterhin ausgesetzt, Eltern können damit entscheiden, ob ihre Kinder in der Schule oder zu Hause lernen. Ein Wechselmodell sei aber nicht möglich, so das Kultusministerium. «Die Eltern müssen sich zwischen dem Unterricht in der Schule oder dem Lernen von zu ‎Hause aus entscheiden.»

Die strikte Trennung von Gruppen sowie die tägliche Gesundheitsbescheinigung bleiben bestehen. Wenn es die Zahl der Infektionen zulässt, will Sachsen spätestens nach den Sommerferien wieder in den «kompletten Normalbetrieb» wechseln, so Piwarz.

Auch Kitas können ihren Betrieb von Montag an etwas flexibler gestalten: Feste Gruppen sollen zwar bestehen bleiben, können aber künftig größer sein und durch mehr Erzieher betreut werden. Als Beispiel nannte das Ministerium etwa die Betreuung auf einer Etage oder in zwei benachbarten Räumen mit einem gemeinsamen ‎Sanitärtrakt. «So klein wie möglich, so groß ‎wie nötig», hieß es.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH


Anmerkung Redaktion:
Vollständige Meldung unter www.diesachsen.de/bildung/neue-allgemeinverfuegung-fuer-schulen-und-kitas-eingeschraenkter-regelbetrieb-bleibt-mit-flexibilisier-2853912.

Mehr zum Thema: CoronaSN COVIDー19 Kabinett Schulen Corona Covid-19 Sachsen Dresden FreiePresse

Laden...
Laden...
Laden...