DieSachsen.de

Mehr gefährliche Gegenstände an Sachsens Gerichten gefunden

01.05.2019

An Sachsens Gerichten sind im vergangenen Jahr mehr gefährliche Gegenstände sichergestellt worden als 2017. Nach Angaben des Justizministeriums stehen 43 467 solcher Untensilien zu Buche - vom Korkenzieher bis zu Messern und Waffen. Das waren gut 2000 oder 4,6 Prozent mehr als ..

Sterbehilfe-Aktion mit Galgen: Stiftung distanziert sich

12.04.2019

Die Stiftung Frauenkirche hat sich von einer Aktion des Entertainers Beppo Küster distanziert, der sich in der Dresdner Altstadt mit einem Galgen für Sterbehilfe einsetzen will. In einer Mitteilung vom Freitag kritisierte die Stiftung, dass die hochsensible Frage «auf äußerst ..

Amazon muss Streiks auf dem Betriebsgelände hinnehmen

20.11.2018

Gewerkschaften dürfen unter bestimmten Bedingungen auf dem Betriebsgelände ihres Tarifgegners streiken und Mitarbeiter ansprechen. Das hat das Bundesarbeitsgericht am Dienstag in Erfurt entschieden. Mit dem Grundsatzurteil stärkte das höchste deutsche Arbeitsgericht das Streik ..

Laden...

Gewerkschaften dürfen auf dem Betriebsgelände streiken

20.11.2018

Gewerkschaften dürfen unter bestimmten Bedingungen auf dem Betriebsgelände ihres Tarifgegners streiken und Mitarbeiter ansprechen. Das hat das Bundesarbeitsgericht am Dienstag in Erfurt entschieden. Mit dem Grundsatzurteil stärkte das höchste deutsche Arbeitsgericht das Streik ..

Fast 41 500 gefährliche Gegenstände in Gerichten gefunden

07.04.2018

Bei Einlasskontrollen in Sachsens Gerichten und Staatsanwaltschaften sind im vergangenen Jahr 41 459 gefährliche Gegenstände sichergestellt worden - 1346 mehr als 2016. Darunter war nach Angaben des Justizministeriums auch eine Schreckschusswaffe und Kleinkalibermunition. Abge ..

Mindestlohn für Nachtzuschläge und Feiertage

20.09.2017

Mehr als zweieinhalb Jahre nach Mindestlohn-Einführung hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) die Position Tausender Schichtarbeiter gestärkt. Die höchsten deutschen Arbeitsrichter stellten mit einem Urteil am Mittwoch klar, dass für Nachtzuschläge, die nach dem tatsächlichen Stun ..

Weiteres Grundsatzurteil zum Mindestlohn erwartet

20.09.2017

Das Mindestlohngesetz beschäftigt erneut das Bundesarbeitsgericht in Erfurt.Heute verhandeln die Bundesrichter darüber, ob Geringverdiener einen Anspruch darauf haben, dass der Mindestlohn als Basis für die Berechnung von Nachtzuschlägen dient. Der Präzedenzfall kommt aus Sach ..

Live aus dem Bundesverwaltungsgericht?: Bedingungen

03.07.2017

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat über Live-Übertragungen wichtiger Urteilsverkündungen aus dem Gerichtssaal noch nicht entschieden. Zunächst müssten die Rahmenbedingungen geprüft werden, sagte ein Sprecherin des obersten deutschen Verwaltungsgerichts auf Anfrage.

Urteil: Illoyales Verhalten rechtfertigt Kündigung

01.06.2017

Betreibt eine Vereins-Geschäftsführerin auf intrigante Weise zielgerichtet die Abwahl des Vereinsvorsitzenden, kann das ihre außerordentliche Kündigung rechtfertigen. Ein derart illoyales Verhalten zerstöre die für eine weitere Zusammenarbeit erforderliche Vertrauensbasis und ..

Laden...