DieSachsen.de
User

Trotz Corona: Heinrich Schütz Musikfest findet statt

23.08.2020 von

Foto: Das Konterfrei von Heinrich Schütz auf einem Smartphone mit Kopfhörern. Foto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Trotz der Corona-Pandemie gibt es auch dieses Jahr in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ein Musikfest zu Ehren des Barockkomponisten Heinrich Schütz. Vom 2. bis 11. Oktober soll Schütz unter dem Motto «dero weitberümbte Music» geehrt werden, teilte der Verein Mitteldeutsche Barockmusik am Sonntag in Halle mit. «Artist in Residence» sei die französische Dirigentin Françoise Lasserre. Sie wird laut Intendantin Christina Siegfried mit ihrem Ensemble Akadêmia bei fünf unterschiedlichen Konzertprojekten an den Musikfestorten Bad Köstritz, Gera, Weißenfels, Zeitz und Dresden zu erleben sein. Details zum Programm sollen am 28. August in Weißenfels bekanntgegeben werden.

Heinrich Schütz (1585-1672) gilt als erster deutscher Komponist von europäischem Rang. Er stammte aus dem thüringischen Bad Köstritz und wuchs in Weißenfels auf. Ab 1617 erlangte er als Kapellmeister am Hof in Dresden Ruhm. Unter seiner Führung erlebte die heutige Staatskapelle Dresden ihre erste Blütezeit.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Konterfrei von Heinrich Schütz auf einem Smartphone mit Kopfhörern. Foto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Mehr zum Thema: Musik Feste Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen Halle

Laden...
Laden...
Laden...