DieSachsen.de
User

«Schlingel»-Preise vergeben: 25 000 Besucher bei Festival

13.10.2019 von

Foto: Eine Filmklappe mit der Aufschrift «Schlingel», aufgenommen auf dem Kinder- und Jugendfilmfestival «Schlingel». Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa

Beim internationalen Kinder- und Jugendfestival «Schlingel» sind am Samstagabend in Chemnitz die Hauptpreise vergeben worden. Der mit 12 500 dotierte Europäische Kinderfilmpreis ging nach Estland. Der Streifen «Zaubereulenwald» in der Regie von Anu Aun überzeugte durch einzigartige Aufnahmen von bedrohten Tierarten, so die Jury. Nach Angaben der Veranstalter vom Sonntag kamen 25 000 Besucher zur 24. Ausgabe des Festivals, ebenso viele wie im Vorjahr. Das Festival endet am Sonntagabend.

Ausgezeichnet wurde auch die französisch-belgische Produktion «Lügen haben kurze Beine» (10 000 Euro) in der Regie von Julien Rappeneau. Insgesamt vergaben die Jurys 19 Preise im Gesamtwert von 64 000 Euro. Es liefen 233 Produktionen aus 52 Ländern, 128 Filme standen im Wettbewerb. Die 25. Ausgabe des Festivals findet vom 12. bis 18. Oktober 2020 statt, so die Veranstalter.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Eine Filmklappe mit der Aufschrift «Schlingel», aufgenommen auf dem Kinder- und Jugendfilmfestival «Schlingel». Foto: Hendrik Schmidt/zb/dpa

Mehr zum Thema: Film Festivals Kinder Sachsen Chemnitz

Laden...
Laden...
Laden...