loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Reimann als Comic-Inspiration: Schau in Neubrandenburg

Eine undatierte Aufnahme zeigt die DDR-Schriftstellerin Brigitte Reimann. Foto: Zentralbild/dpa-Zentralbild/dpa
Eine undatierte Aufnahme zeigt die DDR-Schriftstellerin Brigitte Reimann. Foto: Zentralbild/dpa-Zentralbild/dpa

Rund ein halbes Jahrhundert nach ihrem Tod wird die DDR-Schriftstellerin Brigitte Reimann in Comics geehrt: Die Comiczeichnerin Anke Feuchtenberger hat Arbeiten geschaffen, in denen sie sich von Zitaten und Fotos der Schriftstellerin inspirieren ließ. Rund 50 schwarz-weiße und farbige Comics sind seit Donnerstag im Neubrandenburger Regionalmuseum zu sehen. Mit der Graphic-Novel-Schau begeht das Literaturzentrum Neubrandenburg sein 50-jähriges Bestehen.

Die 58-jährige Feuchtenberger, die in Ost-Berlin geboren wurde und in Hamburg und Vorpommern lebt, war den Angaben zufolge schon als Jugendliche mit Werken von Brigitte Reimann (1933-1973) in Kontakt gekommen. Sie habe sich nun von Zitaten der Autorin inspirieren lassen, sagte eine Sprecherin der Stadt Neubrandenburg.

In der Schau, die bis zum 16. Januar dauert, sind auch Bücher von Reimann («Franziska Linkerhand») und Feuchtenberger selbst zu sehen. Die Comic-Zeichnerin und Illustratorin hat mit dem Literaturzentrum auch ein Buch unter dem Titel «In der Erinnerung sieht alles anders aus – Brigitte Reimann» vorgelegt. Reimann gehörte zu den bekanntesten und streitbarsten Autoren und Autorinnen der DDR gehörte,

Das Neubrandenburger Literaturzentrum wurde am 1. September 1971 gegründet. Es hat seinen Sitz dort, wo Reimann zuletzt lebte, wird über einen Verein betrieben und gilt als wichtiger kultureller Begegnungsort im Osten Deutschlands. Dort lagern unter anderem Nachlässe bekannter Autoren - etwa von Reimann, Siegfried Pitschmann (1930-2002), Rudi Strahl (1931-2001) und Helmut Sakowski (1924-2005). Das Zentrum leitet zudem das Archiv des Dichters Hans Fallada (1893-1947) in Carwitz bei Feldberg.

Brigitte Reimann

Literaturzentrum

50 Jahre Literaturzentrum

Anke Feuchtenberger

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH