DieSachsen.de
User

Museum lädt zu Streifzug durch DDR-Spielzeugwelt

15.10.2019 von

Foto: Das Stadtmuseum Gera. Foto: Martin Schutt/zb/dpa

Vom Baukasten «Vero Construc» bis zur Sprechpuppe aus dem VEB Biggi Waltershausen: Das Stadtmuseum Gera weckt mit einer neuen Ausstellung Kindheitserinnerungen an DDR-Tage. Unter dem Titel «Eisenbahn und Feuerwehr, Puppenherd und Teddybär» bietet das Haus anhand von etwa 350 Exponaten einen Streifzug durch die einstige Spielzeugproduktion zwischen Ostsee und Erzgebirge. Die Ausstellungsmacher bauen dabei auf den Wiedererkennungseffekt, wie Museumsmitarbeiter Matthias Wagner am Dienstag erläuterte. Deswegen sei Spielzeug ausgewählt worden, das damals besonders typisch war.

Die Ausstellungsstücke sind allesamt Leihgaben eines Ostthüringer Sammlerehepaares. Die Schau sollte am Dienstagabend in dessen Beisein eröffnet werden und steht bis Mitte März Besuchern offen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Das Stadtmuseum Gera. Foto: Martin Schutt/zb/dpa

Mehr zum Thema: Ausstellungen Spielwaren DDR Thüringen Gera

Laden...
Laden...
Laden...