loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Internationales Dokumentarfilmfestival Dok wird eröffnet

Am Montag wird die 65. Ausgabe des Internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm (Dok) eröffnet. Zwischen 17. und 23. Oktober sollen an verschiedenen Orten der Stadt insgesamt 74 Filme gezeigt werden, teilten die Festivalveranstalter mit. Das diesjährige Programm solle den Schwerpunkt des Festivals auf Mittel- und Osteuropa stärken. Als internationale oder Weltpremieren würden unter anderem Produktionen aus Argentinien, Kanada, den Philippinen und dem Libanon gezeigt.

Eröffnet wird das Festival mit dem Film «No Dogs or Italians Allowed» des französischen Regisseurs und Drehbuchautors Alain Ughetto. Darin zeigt der Künstler das Leben seiner Großeltern in Norditalien und deren Migration nach Frankreich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Hauptpreise des Festivals sind die silbernen und goldenen Tauben. Neben den Auszeichnungen in anderen Wettbewerben soll den Preis in diesem Jahr auch eine Nachwuchsregisseurin oder ein Nachwuchsregisseur erhalten.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten