loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Gewandhausdirektor: Haben 95 Prozent Impfquote im Orchester

Im Leipziger Gewandhausorchester liegt die Impfquote nach Angaben des Direktors Andreas Schulz bei 95 Prozent. «Ich habe immer wieder für das Impfen geworben, aber gleichzeitig auch um gegenseitigen Respekt, wenn dies jemand nicht machen möchte», sagte er der «Dresdner Morgenpost» (Donnerstagsausgabe). Ansagen seinerseits oder anderweitigen Einfluss habe es nicht gegeben, sagte er auf eine entsprechende Frage. Es seien aber aktiv Angebote gemacht worden, etwa für die Boosterimpfung. Bevor die Impfstoffe zugelassen wurden, habe es bereits eine hohe Zustimmung im Orchester zu den Testpflichten gegeben.

Er hoffe, dass das Gewandhaus bald wieder öffnen könne, auch mit 2G- oder 2G-Plus-Regeln, sagte Schulz weiter. «Kulturelle Angebote und Institutionen sind Teil unserer Gesellschaft und sind nachweislich keine Pandemietreiber.» Sie böten andererseits jedoch wichtige Rückzugs- und Dialogräume für Menschen, die sich verunsichert fühlen.

In Sachsen haben bis zum Mittwoch 62,7 Prozent der Menschen eine erste Impfdosis erhalten. Den vollständigen Grundschutz mit der meist nötigen zweiten Spritze haben 59,8 Prozent der Menschen. Eine zusätzliche Auffrischungsimpfung haben in Sachsen 26,8 Prozent der Einwohner. Damit lag der Freistaat in allen drei Bereichen bundesweit an letzter Stelle.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten