loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Evangelische Kirch: Liebe ist mächtiger als Gewalt

Anlässlich des Karfreitags hat die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) zu mehr Hoffnung in schwierigen Zeiten aufgerufen. «Ich glaube an Wunder. Ich meine nicht die kleinen, sondern die ganz großen. Dass sich die Dinge ganz grundlegend ändern, und zwar zum Guten», sagte Friedrich Kramer, Landesbischof der EKM vor dem Osterfest.

Dass sich etwas zum Bösen ändere, erlebten wir gerade schmerzhaft jeden Tag sehr massiv und die Zukunftsaussichten seien alles andere als hoffnungsfroh, sagte Kramer weiter. Doch keine Gewalt dieser Welt «kann uns von dieser Liebe trennen. Diese Liebe ist mächtiger und kraftvoller als alles, was wir kennen». Dieser Glaube an das Wunder habe auch mit der Ostergeschichte zu tun, so Kramer.

Kramer schloss mit den Worten: «Ich traue dieser Liebe alles zu. Auch, dass sie Menschen verändert. Und ganze Systeme. Setzen wir darauf!»

Karfreitag ist laut Feiertagsgesetz ein rechtlich besonders geschützter «stiller Feiertag», an dem Christen des Kreuzestodes Jesu gedenken. «Für Christen ist Karfreitag einer der zentralen Feiertage», sagte der Beauftragte der evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung in Sachsen-Anhalt, Albrecht Steinhäuser. «Gerade die Stillen Feiertage stellen uns vor Augen, dass es im Leben nicht immer nur um die Verwirklichung von Freiheit geht.»

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten