loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dresdner Ballettdirektor Watkin wechselt nach London

Aaron S. Watkin, Ballettdirektor der Semperoper, steht am Rande einer Pressekonferenz in der Oper. / Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Aaron S. Watkin, Ballettdirektor der Semperoper, steht am Rande einer Pressekonferenz in der Oper. / Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Der langjährige Ballettdirektor der Semperoper Dresden, Aaron S. Watkin, wechselt nach London. Wie die Sächsische Staatsoper am Mittwoch bekannt gab, wird der Kanadier mit Beginn der Spielzeit 2023/24 das English National Ballet in London übernehmen. «Ich bin sehr stolz darauf, was wir alle gemeinsam erreicht haben, um das Semperoper Ballett zu einem international renommierten und angesehenen Ensemble aufzubauen», erklärte Watkin. Nun aber freue er sich auf das nächste Kapitel seiner Karriere.

Watkin (52) kam 2006 nach Dresden und entwickelte das Semperoper Ballett zu einem weltweit anerkannten Ensemble.

Semperoper-Intendant Peter Theiler würdigte Watkin als «einzigartige Künstlerpersönlichkeit». «Das Semperoper Ballett verdankt seiner künstlerischen Expertise und seinem uneingeschränkten Engagement seine herausragende Position in der Ballettwelt sowie seine außerordentliche Beliebtheit bei den internationalen Gästen der Semperoper.» Obwohl man seinen Weggang sehr bedauere, gratuliere man ihm zu diesem besonderen Karriereschritt.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten