DieSachsen.de
User

DDR-Kunstsammlung in Schwerin um sieben Werke erweitert

18.08.2020 von

Foto: Eine Ausstellung einiger Werke von Günther Horning. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Die DDR-Kunstsammlung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommerns (SSGK) ist um Werke von Hans Ticha und Günther Hornig (1937-2016) erweitert worden. Für etwa 150 000 Euro sind sieben Gemälde der beiden Künstler angekauft worden, wie die SSGK-Direktorin Pirko Zinnow am Dienstag in Schwerin mitteilte.

Etwa die Hälfte der Summe wurde den Angaben nach von einem Verein bezahlt, der die drei Ticha-Gemälde erworben hatte. «Wir haben damit bedeutende Ergänzungen der Sammlung vorgenommen. Ticha und Hornig - diese zwei Positionen sind für die DDR-Kunst aus heutiger Sicht sehr wichtig», sagte Zinnow.

Der verstorbene Hornig zählt zu den bedeutendsten abstrakten Malern Ostdeutschlands. Der 79 Jahre alte Ticha wird der Kunstrichtung Pop Art zugeordnet.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Eine Ausstellung einiger Werke von Günther Horning. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema: Ausstellungen Geschichte Kunst DDR Mecklenburg-Vorpommern Schwerin

Laden...
Laden...
Laden...