loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Prozess gegen mutmaßliche Linksextremistin ab September

Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild
Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Der Prozess gegen eine mutmaßliche Linksextremistin aus Leipzig und drei Mitangeklagte beginnt am 8. September. Der Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts (OLG) Dresden habe die Anklage des Generalbundesanwalts «mit einigen Modifikationen» zugelassen, teilte das OLG am Mittwoch mit. Es seien Verhandlungstermine bis vor Weihnachten sowie vorsorgliche Zusatztermine bis Ende März 2022 anberaumt worden.

Die Frau und die drei Männer sollen zu einer größeren militant-linksextremistischen Gruppe gehört haben, die die Ermittler als kriminelle Vereinigung einstufen. Ihre Mitglieder sollen gezielt Personen aus der rechten Szene überfallen und zusammengeschlagen haben. Der Staatsschutzsenat habe angeordnet, dass die Frau weiterhin in Untersuchungshaft bleiben müsse, teilte das OLG mit.

Mitteilung des OLG Dresden

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH