DieSachsen.de
User

Linke: Polizei braucht mehr Beamte mit ausländischen Wurzeln

26.07.2020 von

Foto: Juliane Nagel (Die Linke). Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Sachsen braucht nach Ansicht der Linken mehr Polizisten mit ausländischen Wurzeln. Die Landtagsabgeordnete Juliane Nagel warf Innenminister Roland Wöller (CDU) am Sonntag vor, die interkulturelle Öffnung der Polizei überhaupt nicht auf dem Schirm zu haben: «Schon angesichts des notorischen Nachwuchsmangels bei der Polizei müssen die Bemühungen verstärkt werden, Menschen aus der gesamten Breite der Gesellschaft für den Polizeidienst zu gewinnen. Das verbessert auch die Fehlersensibilität und hilft, Fälle von Racial profiling zu vermeiden. Die Polizei kann dadurch nur gewinnen.»

Nagel zufolge ist nur von elf Beamtinnen und Beamten in Sachsen ein Migrationshintergrund bekannt. Angebote der interkulturellen Fort- und Weiterbildung würden nur spärlich angenommen: «Von den insgesamt fast 11 000 Beamtinnen und Beamten nahmen 2018 und 2019 nur neun Prozent daran teil», erklärte die Politikerin.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Juliane Nagel (Die Linke). Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Polizei Parteien Linke Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...