loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

35 Straftaten bei Kontrolle im Bahnverkehr aufgedeckt

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Bei einer länderübergreifenden Kontrolle im Bahnverkehr hat die Bundespolizei zahlreiche Verstöße festgestellt. So deckten die Beamten am Mittwoch 35 Straftaten auf, etwa zu Drogenkriminalität, einen Verstoß gegen das Waffengesetz und unerlaubte Aufenthalte von Migranten, wie die Sprecherin der Bundespolizei Leipzig, Yvonne Manger, am Donnerstag informierte. Außerdem wurden zwei Personen aufgespürt, gegen die Haftbefehle vorlagen. Die Beamten mussten zudem 56 Reisende an das Tragen von Mund-Nasen-Schutz erinnern; alle hätten sich einsichtig gezeigt.

Der Einsatz umfasste die Hauptbahnhöfe von Leipzig, Halle und den Bahnhof Altenburg sowie die Züge auf den dazwischen liegenden Bahnstrecken. Er dauerte von Mittag bis in die frühen Abendstunden. Den Angaben nach waren fast 280 Polizisten im Einsatz.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH