loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Weniger Geflügelpest-Fälle: Dresden hebt Stallpflicht auf

Hühner eines Geflügelbauern laufen über eine Wiese. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild
Hühner eines Geflügelbauern laufen über eine Wiese. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Angesichts sinkender Fallzahlen von Vogelpest hebt die Stadt Dresden die Stallpflicht für Geflügel auf. Die Tiere Regelung gelte ab Freitag, wurde am Mittwoch mitgeteilt. Seit Bestätigung des hochpathogenen Geflügelpestvirus HPAI bei sechs Wildvögeln im März habe es keinen weiteren Nachweis gegeben.

Da auch in den angrenzenden Landkreisen die Fallzahlen sinken und der Wildvogelzug aufgrund steigender Temperaturen ende, verringere sich das Risiko für eine Virusübertragung in Geflügelhaltungen. «Daraus ergibt sich, dass die Aufstallung zur Vermeidung der Einschleppung oder Verschleppung der Geflügelpest durch Wildvögel nicht mehr erforderlich ist.»

Die Verfügung zur Stallpflicht von Geflügel (mit Ausnahme von Laufvögeln) war am 5. Februar erlassen worden. Grund waren eine landesweite Verbreitung des Virus und das damit verbundene hohe Risiko durch direkte und indirekte Kontakte zwischen Wildvögeln und Nutzgeflügel.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH