DieSachsen.de
User

Spitzengespräch zur Corona-Krise in Dresdner Staatskanzlei

14.10.2020 von

Foto: Michael Kretschmer (CDU), Ministerpräsident von Sachsen, schaut in die Runde. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) will sich am Donnerstag zu einem Spitzengespräch mit Landräten, Oberbürgermeistern und Ministern in Dresden treffen. Bei den Beratungen soll es vor allem um das weitere Vorgehen nach dem Treffen der Länderchefs mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwoch in Berlin gehen. Bei der Konferenz im Kanzleramt rangen die Länder mit dem Bund um eine einheitlichere Linie in der Pandemie-Bekämpfung für den Herbst und den Winter.

Bei den Beratungen in der Dresdner Staatskanzlei sind auch Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD), ‎Innenminister Roland Wöller und Kultusminister Christian Piwarz (beide CDU) dabei. Vor dem Gespräch hatte sich Kretschmer bereits für eine Lockerung des Beherbergungsverbots in der Corona-Krise ausgesprochen. Er bezeichnete das Beherbergungsverbot als großen Einschnitt in die persönliche Freiheit der Menschen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Michael Kretschmer (CDU), Ministerpräsident von Sachsen, schaut in die Runde. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema: CoronaSN COVIDー19 Gesundheit Krankheiten Corona Covid-19 Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...