loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen über 1200

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Sachsen steigt weiter an. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Samstag wurden binnen eines Tages 10.593 neue Corona-Fälle sowie 48 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz, der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche, stieg auf 1201,1. Am Freitag hatte er bei 1192,8 gelegen.

Sachsen ist den RKI-Daten zufolge weiterhin das mit Abstand am stärksten von der Infektionswelle betroffene Bundesland in Deutschland. Der Erzgebirgskreis bleibt mit einem aktuellen Wert bei der Sieben-Tage-Inzidenz von 2000,5 der Hotspot unter den Regionen bundesweit, allerdings mit einem leichten Rückgang im Vergleich zum Vortag (2006,2). Dahinter folgen die Landkreise Bautzen (1617,7) und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (1602,6).

Seit Beginn der Pandemie sind landesweit laut RKI inzwischen 474.473 Covid-19-Fälle und 10.883 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet worden. Etwa 337.000 sind demnach von einer Infektion genesen.

RKI Dashboard

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH