loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Pandemie: Wocheninzidenz in Sachsen bei 357,1

Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht. / Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild
Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht. / Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Infektionen ist in Sachsen weiter rückläufig. Nach Angaben des Robert Koch-Institutes (RKI) lag der Wert am Samstag bei 357,1. Am Freitag hatte das RKI für den Freistaat 365,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner ausgewiesen. Bundesweit betrug dieser Wert am Samstag 544,0.

Innerhalb Sachsens ist das Infektionsgeschehen recht unterschiedlich. Den höchsten Inzidenzwert hatte am Samstag die Stadt Leipzig mit 480,0 - den geringsten der Landkreis Görlitz mit 258,6. Binnen 24 Stunden kamen sachsenweit 2387 registrierte Neuinfektionen und 31 Todesfälle dazu.

Seit Beginn der Pandemie im März 2020 wurden in Sachsen insgesamt knapp 1,5 Millionen Infektionen festgestellt. 15 393 Menschen starben an oder mit einer Covid-19-Erkrankung.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten