loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Marburger Bund fordert Wiedereröffnung der Impfzentren

Symbolbild Corona / pixabay
Symbolbild Corona / pixabay

Der Marburger Bund hat die Wiedereröffnung der Impfzentren in Sachsen gefordert. Es sei nicht nachvollziehbar, warum die Impfzentren im Freistaat Sachsen geschlossen blieben, sagte am Freitag Torsten Lippold, Vorsitzender des Landesverbandes Sachsen. «Wir brauchen kurze Wege, kurze Wartezeiten und unbürokratische Angebote für eine Impfung - und das nicht nur in den Metropolen, sondern vor allem dort, wo die Impfquoten niedrig und die Inzidenzen hoch sind.»

Neben den Impfstellen und mobilen Teams des DRK bieten derzeit rund 2000 Praxen und einige Krankenhäuser in Sachsen Coronaschutzimpfungen an. Der Marburger Bund Sachsen sieht dies aber kritisch. «Krankenhäuser und Arztpraxen haben gerade jetzt, wo Grippe und andere jahreszeittypische Infektionskrankheiten neben Covid die Hauptschauplätze in der akutmedizinischen Behandlung sind, kaum zusätzliche Ressourcen. Die Masse der notwendigen Corona-Impfungen ist im laufenden Betrieb aber nicht zu bewältigen», sagte Helmut Friedlein, Stellvertretender Vorsitzender des MB Sachsen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH