loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Kabinett in Dresden beschließt neue Corona-Regeln

Symbolbild Corona / pixabay
Symbolbild Corona / pixabay

Die sächsische Landesregierung will heute (13 Uhr) die neue Corona-Schutzverordnung beschließen und vorstellen. Im Mittelpunkt steht ein sogenanntes 2G-System als Optionsmodell für verschiedene Bereiche. Die Möglichkeit, nur noch Geimpften und Genesenen (2G) Zutritt zu gewähren, soll demnach für Innengastronomie, Veranstaltungen in Innenräumen, Events bis zu 5000 Personen, Hallenbäder und Saunen sowie Diskotheken und Clubs gelten. Veranstalter sollen sich freiwillig für dieses Modell entscheiden können. Tun sie dies, fallen Beschränkungen wie Maskenpflicht und das Abstandsgebot weg. Allerdings muss eine Einlasskontrolle erfolgen.

Im Vorfeld wurde über dieses Modell kontrovers diskutiert, zudem liefen verschiedene Anhörungsverfahren. Unklar ist bisher etwa, ob Kinder bis zum Alter von zwölf Jahren und Menschen, die sich nicht impfen lassen können, beim Besuch entsprechender Einrichtungen auch einen Test benötigen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH