loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Corona-Impfstoff für BA.4/BA.5-Variante ab Anfang Oktober

Eine Mitarbeiterin befüllt eine Spritze mit einer Corona-Impfdosis. / Foto: Kay Nietfeld/dpa/Symbolbild
Eine Mitarbeiterin befüllt eine Spritze mit einer Corona-Impfdosis. / Foto: Kay Nietfeld/dpa/Symbolbild

Das Gesundheitsministerium geht davon aus, dass der an die BA.4/BA.5-Variante angepasste Corona-Impfstoff ab Anfang Oktober in den staatlichen Impfstellen angeboten werden kann. «Wir haben dringend auf diesen Impfstoff gewartet, denn dieser schützt jeden und besonders wieder die vulnerablen Gruppen, kann schwere Erkrankungen und eine Überlastung der Krankenhäuser verhindern», sagte Ministerin Petra Köpping (SPD) am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Dresden. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), in dessen Regie die staatliche Impfkampagne läuft, wird am Mittwoch nach Angaben eines Sprechers insgesamt 17.000 Dosen des neuen Serums bestellen.

«Impfen ist und bleibt wichtig», appellierte Köpping. Mit dem flächendeckenden Angebot der staatlichen Impfstellen ergänzend zum ärztlichen Regelsystem «kann sich jede und jeder zeit- und ortsnah unkompliziert impfen lassen». Wer unsicher sei und noch Fragen habe, könne sich dort beraten und aufklären lassen. «Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Impfung, sie ist das beste Mittel, einer schweren COVID-19-Erkrankung vorzubeugen.» Köpping warnte: «Die Pandemie ist noch nicht vorbei, die Infektionszahlen steigen gerade wieder.»

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten