loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Anzeigen bei Autokorso entlang der Bundesstraße 96

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Die Polizei hat bei einem Autokorso entlang den Bundesstraßen 99 und 96 von Görlitz über Zittau nach Bautzen mehrere Verstöße gegen Auflagen geahndet. Sie stoppte neun Fahrzeuge, die falsch oder nicht gekennzeichnet waren, wie die Polizeidirektion Görlitz am Sonntag mitteilte. In einem Fall befand sich ein Lautsprecher am Wagen.

Insgesamt sicherten etwa 40 Beamte den Protest auf Rädern gegen die Corona-Maßnahmen ab. Sie prüften die Verkehrssicherheit der 165, mit weißen Geschenkbändern an den Außenspiegeln gekennzeichneten Fahrzeuge und die Verkehrstüchtigkeit der rund 330 Teilnehmer. Diese fuhren in zwei Verbänden und erreichten nach etwa sechs Stunden ihr Ziel. Die Bilanz: drei Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten.

Entlang der Bundesstraße 96 zwischen Zittau und Bautzen versammeln sich seit dem Frühjahr 2020 jeweils sonntags Menschen unterschiedlichen Alters mit Transparenten und Fahnen - oft schwarz-weiß-rot - und protestieren gegen Corona-Auflagen. Aber auch Rechtsextreme, Impfgegner und «Reichsbürger» zeigen dort «Flagge».

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH