loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Überraschung für den Tierpark: Alpaka-Baby in Chemnitz

Die Alpaka-Herde im Tierpark Chemnitz hat Verstärkung bekommen: Anfang Oktober brachte Stute Uschi ein Alpaka-Weibchen zur Welt, wie der Tierpark am Freitag mitteilte. Zoobesucher können das Cria, wie die Jungtiere in Südamerika genannt werden, momentan gut in seinem Gehege beobachten.

Anfang August hatte bereits Alpaka-Stute Rafaela ein weibliches Jungtier zur Welt gebracht. Damit ist die Alpaka-Herde im Tierpark mittlerweile zu sechst.

Laut Tierpark-Angaben können Alpakas das ganze Jahr über Crias bekommen. Sie haben eine Tragzeit von ungefähr elf Monaten. Für gewöhnlich wird nur ein Tier geboren und dann sechs bis acht Monate von der Mutter gesäugt.

Pressemitteilung

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Tags:
  • Teilen: