loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Naturkundemuseum: App zur Bestimmung von Bodentieren

Symbolbild Smartphone / pixabay
Symbolbild Smartphone / pixabay

Asseln, Milben, Würmer: Das Senckenberg Museum für Naturkunde hat eine App zur Bestimmung von Bodentieren entwickelt.

Asseln, Milben, Würmer: Das Senckenberg Museum für Naturkunde hat eine App zur Bestimmung von Bodentieren entwickelt. Wie das Museum am Donnerstag mitteilte, lassen sich mit der Applikation «Bodentier hoch 4» etwa 260 heimische Doppelfüßer, Hundertfüßer und Landasseln per Tablet oder Smartphone ermitteln. «Wer beim letzten Waldspaziergang keine Tiere gesehen hat, hat wohl nicht genau hingeschaut: Denn unter unseren Füßen, im und auf dem Boden, wimmelt es nur so von Lebewesen. Auf einem Quadratmeter Boden leben sogar mehr Organismen als Menschen auf der Welt», warb Senckenberg für das Projekt.

Dabei kann der Nutzer der App praktisch selbst zum Forscher werden. Denn die gewonnenen Daten sollen von Experten für Bodentiere weltweit nutzbar sein. An der Erforschung von Bodentieren seien kaum interessierte Laien beteiligt, hieß es. Daher seien Kenntnisse über die Verbreitung, Lebensweise oder mittel- beziehungsweise langfristige Bestandsänderungen dieser Tiere unvollständig und weniger aussagekräftig als bei anderen, attraktiveren Tiergruppen. Nutzer könnten die Bodentiere fotografieren und der Forschungsdatenbank «Edaphobase» von Senckenberg melden.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH