DieSachsen.de
User

König Willem-Alexander würdigt die guten Beziehungen

09.02.2017 von

Der niederländische König Willem-Alexander hat die guten Beziehungen zwischen dem Königreich und Sachsen gewürdigt. «Die Kontakte mit den 600 Kilometer westlich gelegenen Niederlanden sind intensiv», sagte er am Donnerstag bei einem Mittagessen im Festsaal des Alten Rathauses in Leipzig. Fast zwei Drittel aller ausländischen Investitionen in Sachsen kommen aus den Niederlanden. «Das zeugt von gegenseitigem Vertrauen.» Es bestünden gute Chance, die Zusammenarbeit etwa in den Bereichen Bioenergie und Grüne Chemie auszubauen.

Willem-Alexander und seine Frau Máxima hatten am Vormittag die Europäische Strombörse EEX, den Leipziger Stadtteil Grünau und das Gründerzentrum SpinLab besucht. Nach dem Mittagessen war noch eine Visite im Umweltforschungszentrum und im Deutschen Biomasseforschungszentrum geplant, bevor es am Nachmittag nach Wittenberg in Sachsen-Anhalt gehen sollte.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jens Kalaene

Mehr zum Thema: Leute Monarchie Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen

Laden...
Laden...
Laden...