loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Ausschreibung für Sächsischen Bibliothekspreis läuft

Barbara Klepsch (CDU), Ministerin für Kultur und Tourismus in Sachsen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Barbara Klepsch (CDU), Ministerin für Kultur und Tourismus in Sachsen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken in Sachsen können sich bis zum 30. Juni um den Sächsischen Bibliothekspreis 2021 bewerben. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober verliehen, wie das Kulturministerium am Donnerstag mitteilte. Der Preis soll innovative Bibliotheksarbeit sowie die Förderung von Sprach-, Lese- und Medienkompetenz würdigen. Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Fachjury.

«Bibliotheken gewährleisten den flächendeckenden, barrierefreien und generationsübergreifenden Zugang für alle zu Wissen und Informationen und werden immer bedeutender als Kultur und Bildungsort, wie die steigenden Besucherzahlen der vergangenen Jahre bis zur Pandemie zeigen», so Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU).

Der Preis wird seit 2011 jedes Jahr zusammen mit dem Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband ausgelobt. Im vergangenen Jahr ging der Sächsische Bibliothekspreis an die Bibliothek in Ebersbach-Neugersdorf (Landkreis Görlitz)

Informationen Bibliothekspreis

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH