DieSachsen.de
User

Übernachtungszahlen gehen im ersten Halbjahr stark zurück

23.10.2020 von

Foto: Symbolbild Hotel / pixabay

Die Corona-Krise hat die Tourismusbranche im Freistaat schwer getroffen. Wie das Statistische Landesamt am Freitag mitteilte, sank die Zahl der Übernachtungen im ersten Halbjahr um 44 Prozent auf insgesamt 5,3 Millionen. Berücksichtigt wurden bei der Statistik nur Beherbergungseinrichtungen und Campingplätze mit mehr als zehn Betten. Dabei verbuchten Dresden sowie das Erzgebirge mit jeweils rund 950 000 die meisten Übernachtungen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum allerdings musste die Landeshauptstadt einen Rückgang von gut der Hälfte hinnehmen - ebenso Leipzig.

Auf ausländische Gäste entfielen in den ersten sechs Monaten des Jahres rund neun Prozent aller Übernachtungen in Sachsen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum waren das 52 Prozent weniger.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mehr zum Thema: Tourismus Sachsen Kamenz Dresden Leipzig Übernachtungen

Laden...
Laden...
Laden...