loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Dresden gehört laut Lonely Planet zu den besten Zielen 2023

Die Sonne geht am Nachmittag hinter der historischen Altstadtkulisse mit dem Ständehaus , dem Georgentor, dem Hausmannsturm und der Hofkirche unter. / Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild
Die Sonne geht am Nachmittag hinter der historischen Altstadtkulisse mit dem Ständehaus , dem Georgentor, dem Hausmannsturm und der Hofkirche unter. / Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild

2023 wird für Dresden wieder ein fantastisches Touristenjahr, wenn man dem Reiseführer Lonely Plant glauben darf.

Dresden zählt für den weltbekannten Reiseführer «Lonely Planet» zu den angesagtesten Urlaubszielen des kommenden Jahres. In der am Mittwoch veröffentlichten Online-Liste «Best in Travel 2023» steht Sachsens Landeshauptstadt neben Metropolen wie Lima in Peru, Accra in Ghana, Montevideo in Uruguay sowie ganzen Staaten wie Guyana und Albanien. «Der Altmarkt soll mit mehr Barrierefreiheit und unter Klimaschutzkriterien wiedereröffnet werden», heißt es anerkennend über Dresden. «Auf der einen Elbseite die sorgfältig rekonstruierte Altstadt, auf der anderen das moderne Zentrum mit handwerklich gebrautem Bier, internationaler Küche und toller Straßenkunst.»

Es ist das 18. Mal, dass die 1973 gegründete Marke «Lonely Planet» Reiseziele fürs Folgejahr empfiehlt. Ein Best-in-Travel-Buch gibt es jedoch diesmal nicht mehr, auch keine Platzierungen mehr unter zehn Top-Städten, -Ländern und -Regionen. Stattdessen gibt es 30 Ziele in 5 Kategorien wie «Essen» und «Entspannen». Dresden wird bei «Neues lernen» gelistet - neben zum Beispiel Marseille in Frankreich und Manchester in England. Letztes Mal, im noch als Buch erschienenen «Lonely Planet Best in Travel 2022», war Freiburg im Breisgau auf Platz drei bei den Städten weltweit gelandet.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten