loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Schulen in Mittelsachsen und Kreis Bautzen bleiben auf

Ein Schüler meldet sich während einer Unterrichtsstunde. Foto: Marijan Murat/dpa
Ein Schüler meldet sich während einer Unterrichtsstunde. Foto: Marijan Murat/dpa

Die Schulen in Mittelsachsen und im Kreis Bautzen bleiben vorerst geöffnet. Das teilte das Kultusministerium am Mittwoch auf Anfrage mit. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Mittwoch unter dem kritischen Wert von 100. Damit könne der Schul- und Kitabetrieb bis zu den Osterferien wie gewohnt stattfinden. «Eine Schließung der Einrichtungen droht nicht», hieß es. Am Dienstag lagen die Zahlen in beiden Landkreisen noch über der 100er-Marke - deshalb standen Schulschließungen im Raum.

In einer Videoschalte hatte Kultusminister Christian Piwarz am Dienstagnachmittag mit betroffenen Landkreisen sowie der Stadt Chemnitz über die Situation und mögliche Schulschließungen diskutiert. Am Donnerstag soll laut Ministerium die Entscheidung fallen, ob Kitas und Schulen in Regionen mit hohen Infektionszahlen ab Montag schließen müssen. Laut Landesverordnung müssen Schulen und Kitas wieder schließen, wenn der Inzidenzwert von 100 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen überschritten ist.

Neben dem Vogtland, wo Schulen und Kitas ohnehin geschlossen sind, liegt derzeit in Chemnitz sowie in den Kreisen Erzgebirge, Zwickau, Nordsachsen und Meißen der Inzidenzwert bei über 100.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH