loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Schuleinführung für knapp 40.000 Kinder in Sachsen

Symbolbild Corona / pixabay
Symbolbild Corona / pixabay

Knapp 40.000 Mädchen und Jungen feiern am Samstag Schuleinführung in Sachsen - bevor dann am Montag (6. September) der erste Schultag bevorsteht. Für die Schuleingangsfeiern gelten Ausnahmen bei den Corona-Regeln - so müssen sich etwa Abc-Schützen und ihre Gäste bei den Feiern in der Schule nicht extra auf das Coronavirus testen lassen. Wie viele Begleitpersonen erlaubt sind, hängt von den Vorgaben der jeweiligen Schule ab. Bei einer Sieben-Tage-Indizenz über 10 - wie das derzeit in allen Städten und Landkreisen im Freistaat der Fall ist - muss allerdings auf dem Schulgelände eine Maske getragen werden.

Nach sechs Wochen Sommerferien beginnt dann am Montag für rund 494.000 Schülerinnen und Schüler der Unterricht. Um die Infektionszahlen möglichst niedrig zu halten, gilt eine verschärfte Test- und Maskenpflicht. So müssen sich in den ersten 14 Tagen nach den Ferien Schüler, Lehrer sowie Erzieher zweimal pro Woche auf das Coronavirus testen lassen, in Landkreisen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz über 10 sogar dreimal wöchentlich. Geimpft und Genesene sind davon ausgenommen. Außer an Grund- und Förderschulen ist zudem Maskenpflicht angesagt - auch im Unterricht.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH